z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch der Sprichwörter

Kapitel 6

1Mein Sohn, meine Tochter, wenn du für deine Bekannten gebürgt hast,
dich mit deinem Handschlag für Fremde eingesetzt hast,
2dann bist du durch die Worte deines Mundes gebunden
und bist gefangen in den Reden deines Mundes.
3Dann tu Folgendes, meine Tochter, mein Sohn, und rette dich:
Wenn du in Abhängigkeit von Bekannten geraten bist,
geh hin, wirf dich nieder und flehe sie an!
4Gönne deinen Augen keinen Schlaf
und deinen Lidern keinen Augenblick Ruhe,
5sondern rette dich wie eine gejagte Gazelle
und wie ein Vogel, der in eine Falle geraten ist.
6Geht zur Ameise, ihr Faulen, achtet darauf, was sie tut, und werdet weise!
7Sie hat weder Oberhäupter noch Beamte oder eine Regierung.
8Im Sommer schafft sie Vorräte heran, zur Erntezeit sammelt sie ihre Nahrung.
9Wie lange wollt ihr noch daliegen, ihr Faulen?
Wann steht ihr endlich von eurem Schlaf auf?
10Ein bisschen Schlafen, ein kleines Nickerchen,
nur kurz die Hände in den Schoß legen –
11und die Armut wird euch überfallen,
und die Not wie ein bewaffneter Mensch.
12Ein nutzloser Mensch begeht viel Unrecht:
Aus dem Mund kommt Betrug, 13die Augen zwinkern,
die Füße geben Zeichen und die Finger sprechen.
14Ein solcher Mensch lässt Falschheit im °Herzen wohnen,
sät unaufhörlich Unheil und bricht Streit vom Zaun.
15Darum wird so jemand ganz plötzlich vom Unheil überfallen
und ist im Nu zerbrochen, ohne Hoffnung auf Heilung.
16Sechs Dinge sind es, die die Ewige hasst,
und sieben verabscheut ihr °Inneres:
17Stolze Augen, falsche Zunge
und Hände, die das Blut von Unschuldigen vergießen;
18ein °Herz, das böse Pläne ausbrütet,
Füße, die dem Bösen hinterherrennen,
19wenn jemand zum Betrug anstiftet, etwas falsch bezeugt
und zwischen Familienmitgliedern Streit entfacht.
20Achte, mein Sohn, das °Gebot deines Vaters,
und geh nicht achtlos vorbei an der °Weisung deiner Mutter.
21Binde sie immer an dein °Herz, und schmück mit ihnen deinen Hals!
22Wenn du gehst, führen sie dich. Wenn du schläfst, wachen sie über dich.
Und wenn du erwachst, dann sprechen sie zu dir.
23Denn das °Gebot ist eine Leuchte, und die °Weisung ist ein Licht,
und der Weg zum Leben liegt in der Zurechtweisung,
24damit du vor der bösen Frau(↑433) bewahrt wirst,
vor der schmeichelnden Zunge der Fremden.
25Dein °Herz soll ihre Schönheit nicht begehren,
und sie soll dich nicht mit ihren Wimpern erobern.