z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Über die Zeit Nehemias

Kapitel 3

26Die Tempelbediensteten wohnten am Ofel bis zur gegenüberliegenden Seite des östlichen Wassertores und dem Turm, der hervorspringt. 27Hinter diesem befestigten die Leute aus Tekoa einen weiteren Abschnitt von der gegenüberliegenden Seite des großen Turmes, der hervorspringt, bis zur Mauer des Ofel. 28Oberhalb des Pferdetores reparierten die Priesterfamilien die Mauerteile gegenüber ihren Häusern. 29Hinter ihnen arbeitete Zadok, der Sohn Immers, gegenüber seinem Haus und hinter ihm Schemaja, der Sohn Schechanjas, der Wächter des Osttores. 30Dahinter befestigte Hananja, der Sohn Schelemjas, und Hanun, der sechste Sohn Zalafs, einen weiteren Abschnitt und hinter ihm Meschullam, der Sohn Berechjas, gegenüber seiner Zelle. 31Danach war Malkija, einer der Goldschmiede, bis zum Haus der Tempelbediensteten und Kaufleute gegenüber dem Musterungstor und bis an das Obergemach in der Ecke am Renovieren. 32Den Abschnitt vom Obergemach in der Ecke bis zum Schaftor befestigten die Goldschmiede und Kaufleute.
33Als aber Sanballat hörte, dass wir die Mauer aufbauten, wurde er wütend und ärgerte sich sehr. Er verspottete die jüdischen Menschen. 34Er sagte vor seinen Angehörigen und Wehrfähigen von Samaria: »Was tun diese elenden Juden? Wollen sie das vielleicht alles für sich befestigen und wollen sie wieder opfern? Wollen sie das heute vollenden? Beleben sie die Steine aus den Schutthaufen wieder? Die sind doch verbrannt!« 35Da sagte Tobija, der Ammoniter, bei ihm: »Was sie auch bauen, wenn ein Fuchs daran hinaufspringt, wird die Steinmauer ohnehin einstürzen.« – 36Höre, unser °Gott, wir sind verachtet! Lass ihre Schmähung auf ihre Köpfe zurückfallen und gib sie zur Plünderung in ein Land der Gefangenschaft! 37Verhülle nicht ihre °Schuld und ihre °Sünde vor deinem Angesicht! Die Beleidigungen, die sie gegenüber den Bauenden ausgesprochen haben, sollen nicht getilgt werden! – 38Wir aber bauten die Mauer auf, so dass die ganze Mauer halb geschlossen war. Das °Volk war mit °Herz und Verstand an der Arbeit.