z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Über die Zeit Nehemias

Kapitel 3

1Da standen Eljaschib, der Hohepriester, und seine Brüder, die Priester, auf, bauten das Schaftor, heiligten es und stellten seine Türflügel hinein und bauten weiter bis zum Turm der Hundert. Sie heiligten ihn und machten weiter bis zum Turm Hananel. 2An seiner Seite bauten die Leute aus Jericho und an seiner Seite Sakkur, der Sohn Imris. 3Das Fischtor bauten die Nachkommen Senaas. Sie machten es aus Balken und richteten die Türflügel, Schlösser und Riegel ein. 4Neben ihnen arbeiteten Meremot, der Sohn Urijas des Sohnes des Koz, daneben Meschullam, der Sohn Berechjas, des Sohnes Meschesabels und neben ihnen Zadok, der Sohn Baanas. 5Neben diesen waren die Leute aus Tekoa am Reparieren, aber die Mächtigen unter ihnen bemühten sich nicht, für ihre Herren zu arbeiten. 6Das Jeschanator befestigten Jojada, der Sohn Paseachs und Meschullam, der Sohn Besodjas. Sie zimmerten und richteten seine Türflügel, seine Schlösser und Riegel ein. 7Neben ihnen arbeiteten Melatja aus Gibeon, Jadon aus Meronot und die Leute aus Gibeon und Mizpa, die zum Thron des Statthalters diesseits des Flusses gehörten. 8Neben ihm war Usiël, der Sohn Harhajas, einer von den Goldschmieden, am Befestigen. Und daneben war Hananja, einer von den Salbenmischern, und sie befestigten Jerusalem bis zu der breiten Mauer. 9Neben ihnen war Refaja, der Sohn Hurs, der Kommandeur des halben Bezirkes von Jerusalem, am Werk. 10Neben ihnen arbeitete Jedaja, der Sohn Harumafs gegenüber seinem Haus und neben ihm Hattusch, der Sohn Haschabnejas. 11Einen anderen Abschnitt sowie den Turm der Backöfen reparierten Malkija, der Sohn Harims und Haschub, der Sohn Pahat-Moabs. 12Daneben war Schallum, der Sohn Loheschs, der Kommandeur des halben Bezirkes von Jerusalem mit seinen Töchtern(510) am Werk. 13Das Taltor befestigten Hanun und die Einwohnerinnen und Einwohner von Sanoach. Sie richteten seine Türflügel, Schlösser und Riegel ein und bauten noch 1.000 Ellen an der Mauer bis zum Misttor. 14Das Misttor befestigte Malkija, der Sohn Rechabs, der Kommandeur des Bezirkes von Bet-Kerem. Er baute es und richtete seine Türflügel sowie Schlösser und Riegel ein. 15Das Quelltor befestigte Schallun, der Sohn Kolhoses, der Kommandeur des Bezirkes Mizpa. Er baute und überdachte es und richtete seine Türflügel sowie Schlösser und Riegel ein. Außerdem baute er die Teichmauer der Wasserleitung für den Garten des Königs, und zwar bis zu den Stufen, die in die Stadt Davids hinabführen. 16Hinter ihm arbeitete Nehemja, der Sohn Asbuks, der Kommandeur des halben Bezirkes von Bet-Zur bis gegenüber den Davidsgräbern und weiter bis zu dem künstlichen Teich bis zum Haus der Soldaten. 17Dahinter waren die levitischen Familien am Werk: Rehum, der Sohn Banis, daneben Haschabja, der Kommandeur der Hälfte des Bezirkes Keïla für seinen Bezirk. 18Hinter ihm bauten ihre Geschwister, nämlich Binnui, der Sohn Henadads, der Kommandeur der anderen Hälfte des Bezirkes Keïla. 19Neben ihm verstärkte Eser, der Sohn Jeschuas, ein Kommandeur von Mizpa, einen weiteren Abschnitt von der gegenüberliegenden Seite des Aufgangs bis zur Ecke mit dem Rüstzeug. 20Hinter ihm befestigte Baruch, der Sohn Sabbais eifrig einen weiteren Abschnitt von der Ecke bis zum Eingang in das Haus des Hohenpriesters Eljaschib. 21Hinter ihm renovierte Meremot, der Sohn Urijas des Sohnes des Koz einen weiteren Abschnitt vom Eingang des Hauses Eljaschibs bis zum Ende des Hauses Eljaschibs. 22Dahinter waren die Priesterfamilien und Leute aus dem Umkreis beschäftigt. 23Und weiter hinten, gegenüber ihrem Haus, reparierten Benjamin und Haschub weitere Mauerteile, und noch weiter, neben seinem Haus, Asarja, der Sohn Maasejas, des Sohnes Ananjas. 24Hinter ihm befestigte Binnui, der Sohn Henadads, einen weiteren Abschnitt vom Haus Asarjas bis zum Winkel und zur nächsten Ecke und 25Palal, der Sohn Usais, ab der gegenüberliegenden Seite des Winkels und des Turmes, der am obersten Teil des Königspalastes beim Hof der Wache hervorspringt. Hinter ihm arbeitete Pedaja, der Sohn des Parosch.