z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Markusevangelium

Kapitel 1

26Da riss der unreine °Geist die kranke Person hin und her, kreischte mit lauter Stimme und gab sie frei. 27Alle waren schockiert, so dass sie miteinander diskutierten und sagten: »Was ist das? Eine neue Lehre, ganz vollmächtig. Sogar den unreinen °Geistern gebietet er, und sie gehorchen ihm.« 28In Windeseile verbreitete sich durch Hörensagen überall diese Kunde von ihm, in ganz Galiläa.
29Sobald sie die °Synagoge verlassen hatten, gingen sie mit Jakobus und Johannes in das Haus von Simon und Andreas. 30Die Schwiegermutter des Simon aber lag fiebernd danieder und sofort erzählten sie ihm von ihr. 31Er ging zu ihr, ergriff ihre Hand und °ließ sie aus der Krankheit heraus auferstehen. Da ließ das Fieber sie los, und sie °wurde wie die anderen eine Nachfolgerin Jesu. 32Als am Abend die Sonne untergegangen war, trugen sie viele zu Jesus, die litten und besessen waren. 33Ganz Kafarnaum hatte sich vor der Haustür versammelt. 34Jesus heilte viele, denen es wegen der unterschiedlichsten Krankheiten schlecht ging. Er vertrieb auch viele °Dämonen und ließ die Dämonen nicht reden, weil sie ihn gut verstanden.
35Frühmorgens, als es noch völlig dunkel war, stand Jesus auf, verließ die Stadt und ging in die Einsamkeit der Wüste, um dort zu beten. 36Simon und die, die bei Simon waren, ließen ihm keine Ruhe und kamen ihm nach. 37Sie fanden ihn und riefen: »Alle suchen dich!« 38Er antwortete: »Lasst uns anderswohin gehen, in die Nachbarorte, damit ich auch dort verkündige. Denn dazu bin ich unterwegs.«
39In ihre °Synagogen kam Jesus, verkündigte in ganz Galiläa und befreite von den Dämonen.
40Da kam eine schwer hautkranke Person zu Jesus, bat ihn um Hilfe, fiel auf die Knie und sagte: »Wenn du nur willst, kannst du mich °gesund machen!« 41Weil ihn das anrührte, streckte Jesus seine Hand aus, berührte die kranke Person und sagte: »Mein Wille ist: Werde gesund!« 42Sofort verschwand diese schwere Hautkrankheit, und die kranke Person wurde gesund. 43Jesus fuhr sie an, jagte sie fort 44und gab ihr die Anweisung: »Pass auf, dass du niemandem etwas sagst, sondern geh einfach fort. Zeige dich dem Priester. Er wird den Leuten bestätigen, dass du gesund bist. Und gib für deine °Heilung, was Mose angeordnet hat.« 45Aber als die geheilte Person hinausging, begann sie alles laut zu verkündigen und das °Wort zu verbreiten, so dass Jesus nicht mehr in die Öffentlichkeit einer Stadt gehen konnte. Deshalb hielt er sich draußen an einsamen Orten auf. Doch sie kamen von überall zu ihm.