z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Leviticus. Das dritte Buch der Tora

Kapitel 2

1Jede °Person, die als Gabe eine °pflanzliche Gabe für Adonaj darbringt: feines Mehl sei ihre Gabe. Sie gieße Öl darauf und gebe Weihrauch darüber. 2Sie bringe sie zu den Söhnen Aarons, den Priestern, und nehme eine Hand voll davon, eine Hand von ihrem feinen Mehl und eine Hand voll Öl zusammen mit dem Weihrauch. Der Priester lasse ihren Gedenkteil auf dem Altar in Rauch aufgehen, eine Feuergabe, ein beruhigender Geruch für Adonaj. 3Der Rest der pflanzlichen Gabe ist für Aaron und seine Söhne, als etwas absolut °Heiliges von den Feuergaben Adonajs.
4Wenn du als Gabe eine pflanzliche Gabe aus Ofengebackenem darbringst: ungesäuerter Kuchen aus feinem Mehl, mit Öl durchmengt, und ungesäuertes Fladenbrot mit Öl bestrichen. 5Falls deine Gabe eine pflanzliche Gabe auf der Backplatte ist: feines Mehl vermengt mit Öl, ungesäuert soll es sein, 6zerbröckele sie und gieße darüber Öl, eine pflanzliche Gabe ist es. 7Falls deine Gabe eine pflanzliche Gabe in einem Kochgefäß ist: aus feinem Mehl mit Öl sollst du sie zubereiten. 8Du bringst die pflanzliche Gabe, die auf eine von diesen Weisen zubereitet wird, für Adonaj dar. Sie wird zum Priester gebracht und auf dem Altar angerichtet. 9Der Priester hebe von der pflanzlichen Gabe ihren Gedenkteil ab und lasse ihn auf dem Altar in Rauch aufgehen, eine Feuergabe, ein beruhigender Geruch für Adonaj. 10Der Rest der pflanzlichen Gabe ist für Aaron und seine Söhne, etwas absolut °Heiliges von den Feuergaben Adonajs.
11Jede °pflanzliche Gabe, die ihr Adonaj darbringt, soll aus Ungesäuertem gemacht werden, denn keinen Sauerteig und keinen Honig sollt ihr in Rauch aufgehen lassen, davon gibt es keine Feuergabe für Adonaj. 12Die Gabe der Erstlinge bringt ihr Adonaj dar, aber auf dem Altar sollt ihr sie nicht aufsteigen lassen als beruhigenden Geruch. 13Jede Darbringung von deiner pflanzlichen Gabe sollst du salzen, und das Salz des Bundes deiner °Gottheit sollst du nicht weglassen von allen deinen pflanzlichen Gaben, zu jeder deiner Gaben sollst du Salz darbringen. 14Wenn du aber die Gabe der Erstlingsfrüchte darbringst für Adonaj: am Feuer geröstete Ähren, eine Speise aus geriebenen Körnern sollst du als Gabe deiner Erstlingsfrüchte darbringen. 15Du sollst über sie Öl geben und Weihrauch legen, eine °pflanzliche Gabe ist dies. 16Der Priester lässt den Gedenkteil von ihren geriebenen Körnern und von ihrem Öl über dem Weihrauch in Rauch aufgehen – eine Feuergabe für Adonaj.