z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Über die Zeit Josuas

Kapitel 19

1Mit dem zweiten Los kam für Simeon, für den Stamm der Nachkommen Simeons, nach Sippen aufgeteilt, heraus:
Ihr Erbbesitz ist inmitten des Erbbesitzes der Nachkommen Judas. 2Ihnen gehört als Erbbesitz: Beërscheba, Scheba, Molada, 3Hazar-Schual, Baala, Ezem, 4Eltolad, Betul, Horma, 5Ziklag, Bet-Markabot, Hazar-Susim, 6BetLebaot und Scharuhen: 13 Städte samt ihrer Siedlungen. 7ferner Ajin,Rimmon, Atar und Aschan: vier Städte samt ihrer Siedlungen. 8Dazu alle Siedlungen, die rund um jene Städte liegen, bis nach Baalat-Beër und RamatNegeb. Dies ist der Erbbesitz für den Stamm der Nachkommen Simeons, aufgeteilt nach ihren Sippen. 9Vom Anteil der Nachkommen Judas ist der Erbbesitz der Nachkommen Simeons, denn der Anteil der Nachkommen Judas war für sie zu groß; also erhielten die Nachkommen Simeons ihren Erbbesitz inmitten deren Erbbesitzes. 10Mit dem dritten Los kam für die Nachkommen Sebulons, aufgeteilt nach ihren Sippen, heraus: Das Gebiet ihres Erbbesitzes erstreckt sich bis nach Sarid. 11Ihre Grenze führt im Westen hinauf nach Marala, grenzt an Dabbeschet und an den Bach gegenüber von Jokneam. 12Von Sarid aus °wendet sie sich nach Osten, in Richtung Sonnenaufgang bis zum Gebiet von Kislot-Tabor, führt hinaus nach Daberat und steigt hinauf nach Jafia. 13Von dort aus führt sie – weiter östlich Richtung Sonnenaufgang – hinüber nach Gat-Hefer, nach Et-Kazin und führt hinaus nach Rimmon, wo sie nach Nea abbiegt. 14Die Grenze zieht sich um Nea herum, nördlich nach Hannaton, und ihr Ende ist im Jiftach-El-Tal. 15Außerdem(139) gehören zum Erbbesitz der Nachkommen Sebulons: Kattat, Nahalal, Schimron, Jidala und Betlehem: zwölf Städte samt ihrer Siedlungen. 16Dies ist der Erbbesitz der Nachkommen Sebulons, aufgeteilt nach ihren Sippen: jene Städte samt ihrer Siedlungen. 17Für Issachar, für die Nachkommen Issachars, aufgeteilt nach Sippen, kam mit dem vierten Los heraus: 18Ihr Gebiet ist, Richtung Jesreël, Kesullot, Schunem, 19Hafarajim, Schion, Anaharat, 20Rabbit, Kischjon, Ebez, 21Remet, En-Gannim, En-Hadda und Bet-Pazzez. 22Die Grenze berührt Tabor, Schahazajim und Bet-Schemesch. Der Jordan bildet das Ende ihres Gebietes: 16 Städte samt ihrer Siedlungen. 23Dies ist der Erbbesitz des Stammes der Nachkommen Issachars, nach Sippen aufgeteilt, die Städte samt ihrer Siedlungen. 24Für den Stamm der Nachkommen Aschers kam, aufgeteilt nach ihren Sippen, mit dem fünften Los heraus: 25Ihr Gebiet ist: Helkat, Hali, Beten, Achschaf,