z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Johannesevangelium

Kapitel 14

6Jesus sagte zu ihm: »Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Nur durch mich gelangt ihr zu °Gott, der Quelle allen Lebens. 7Wenn ihr mich erkannt habt, dann habt ihr auch °Gott erkannt. Von nun an kennt ihr Gott und habt sie gesehen.« 8Philippus sagte zu ihm: »°Rabbi, zeige uns °Gott und wir sind zufrieden.« 9Jesus sagte zu ihm: »So lange Zeit bin ich schon bei euch und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Alle, die mich gesehen haben, haben auch °Gott gesehen. Wie kannst du da sagen: Zeige uns Gott? 10Glaubst du nicht, dass ich in Gott bin und Gott in mir ist? Die Worte, die ich euch sage, rede ich nicht von mir aus, sondern Gott, die in mir wohnt, führt ihre Taten aus. 11Glaubt mir, dass ich in Gott bin und Gott in mir; und wenn nicht, dann glaubt wegen der Taten. 12°Amen, amen, ich sage euch: Alle, die an mich °glauben, werden die Taten, die ich vollbringe, auch tun, und sie werden noch größere als diese tun, denn ich gehe zu °Gott. 13Und wenn ihr etwas erbittet in meinem Namen, werde ich es tun, damit °Gottes Glanz in ihrem °Erwählten aufstrahlt. 14Wenn ihr mich um etwas bitten werdet in meinem Namen, werde ich es tun.
15Wenn ihr mich liebt, dann werdet ihr meine °Gebote halten. 16Und ich werde °Gott bitten und sie wird euch einen anderen Trost geben, der immer bei euch sein soll: 17Die °Geistkraft der Wahrheit, die die Welt nicht erfassen kann, weil sie sie weder sieht noch erkennt. Ihr kennt sie, denn sie bleibt bei euch und wird in euch sein. 18Ich lasse euch nicht als Waisen zurück, ich komme zu euch. 19Noch kurze Zeit und die Welt sieht mich nicht mehr, ihr aber seht mich, denn ich lebe und ihr werdet leben. 20An dem Tag werdet ihr erkennen, dass ich in Gott bin und ihr in mir seid und ich in euch. 21Alle, die meine Gebote haben und sie halten, lieben mich. Und die mich lieben, werden auch von °Gott geliebt werden und ich werde sie lieben und mich ihnen zeigen.« 22Judas, nicht der Iskariot, sagte zu ihm: »°Rabbi, warum willst du dich uns zeigen und nicht der Welt?« 23Jesus antwortete und sagte zu ihm: »Alle, die mich lieben, werden mein °Wort halten. Und Gott wird sie lieben und wir werden zu dieser Quelle allen Lebens gehen und bei ihr wohnen. 24Alle, die mich nicht lieben, halten meine Worte nicht. Und das Wort, das ihr hört, ist nicht von mir, sondern von °Gott, die mich gesandt hat. 25Dies habe ich euch gesagt, während ich bei euch bin. 26Der Trost – nämlich die heilige °Geistkraft, die Gott in meinem Namen schicken wird – wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.
27Ich hinterlasse euch °Frieden, ich übergebe euch meinen Frieden. Ich gebe ihn euch nicht, wie die Welt ihn gibt. Seid nicht °aufgewühlt und erschrocken und habt keine Angst! 28Ihr habt gehört, dass ich euch gesagt habe: ›Ich gehe weg und ich komme zu euch.‹ Wenn ihr mich lieben würdet, dann würdet ihr euch freuen, dass ich zu Gott zurückkehre, denn Gott ist größer als ich. 29Das sage ich euch jetzt, bevor es geschieht, damit ihr °glaubt, wenn es geschieht. 30Ich werde nicht mehr lange mit euch reden, denn es kommt die Macht, die die Welt beherrscht. Mir kann sie nichts anhaben,