z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Genesis. Das erste Buch der Tora

Kapitel 49

26Die Segnungen deines Vaters überragten
die Segnungen meiner Voreltern,
bis an die uralten Höhen.
Mögen sie kommen auf Josefs Haupt
und auf den Scheitel des Geweihten seiner Brüder! 27Benjamin – ein zerfleischender Wolf,
am Morgen verzehrt er Beute, am Abend verteilt er Raub. 28All die sind die Stämme Israels, zwölf an der Zahl, und dies ist es, was ihr Vater zu ihnen geredet hat. Und so segnete er sie, einen jeden segnete er mit dem ihm entsprechenden Segen. 29Und er sagte ihnen als Befehl: »Ich werde nun mit meinen Angehörigen vereint. Setzt mich bei meinen Vorfahren bei in der Höhle auf dem Feld des Hetiters Efron, 30in der Höhle auf dem Feld von Machpela, das Mamre gegenüber im Land Kanaan liegt – das Feld, das Abraham von dem Hetiter Efron zum Grabbesitz erwarb. 31Dort wurden Abraham und seine Frau Sara beigesetzt, dort wurden Isaak und seine Frau Rebekka beigesetzt und dort habe ich Lea beigesetzt. 32Rechtmäßig von den hetitischen Leuten erworben sind das Feld und die Höhle darauf.« 33So schloss Jakob seine Anweisungen für seine Söhne, legte seine Füße nebeneinander auf das Bett und verschied und wurde mit seinen Angehörigen vereint.