z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Genesis. Das erste Buch der Tora

Kapitel 11

7Wohlan! Wir wollen hinabsteigen und dort ihre Rede durcheinander bringen, dass kein Mensch mehr die Rede der Mitmenschen versteht.« 8Da zerstreute Adonaj sie von dort über die ganze Erdfläche, und sie hörten auf, die Stadt zu bauen. 9Von daher nennt man ihren Namen Babel, ›Durcheinander‹, dort hat ja Adonaj die Sprechweise der ganzen Erde durcheinander gebracht, und von dort hat Adonaj sie über die ganze Erdfläche zerstreut. 10Das ist die Geschichte der Kinder Sems: Sem war 100 Jahre alt, da bekam er den Arpachschad, zwei Jahre nach der Flut. 11Und Sem lebte, nachdem er den Arpachschad bekommen hatte, noch 500 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 12Arpachschad lebte 35 Jahre, dann bekam er den Schelach. 13Und Arpachschad lebte, nachdem er den Schelach bekommen hatte, noch 403 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 14Schelach lebte 30 Jahre, dann bekam er den Eber. 15Und Schelach lebte, nachdem er den Eber bekommen hatte, noch 403 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 16Und Eber lebte 34 Jahre, dann bekam er den Peleg. 17Und Eber lebte, nachdem er den Peleg bekommen hatte, noch 430 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 18Peleg lebte 30 Jahre, dann bekam er den Regu. 19Und Peleg lebte, nachdem er den Regu bekommen hatte, noch 209 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 20Regu lebte 32 Jahre, dann bekam er den Serug. 21Und Regu lebte, nachdem er den Serug bekommen hatte, noch 207 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 22Serug lebte 30 Jahre, dann bekam er den Nahor. 23Und Serug lebte, nachdem er den Nahor bekommen hatte, noch 200 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 24Und Nahor lebte 29 Jahre, dann bekam er den Terach. 25Und Nahor lebte, nachdem er den Terach bekommen hatte, noch 119 Jahre und bekam Söhne und Töchter. 26Terach lebte 70 Jahre, dann bekam er den Abram, den Nahor und den Haran. 27Dies ist die Geschichte der Kinder Terachs: Dem Terach wurden Abram, Nahor und Haran geboren. Und dem Haran wurde Lot geboren. 28Da starb Haran in Gegenwart seines Vaters Terach in seinem Geburtsland, in Ur-Kasdim. 29Sowohl Abram als auch Nahor heirateten. Der Name von Abrams Frau war Sarai, der Name von Nahors Frau war Milka, die Tochter Harans, Vater von Milka und Vater von Jiska. 30Nun war es so: Sarai war unfruchtbar, sie bekam kein Kind. 31Da nahm Terach seinen Sohn Abram und seinen Enkel Lot, den Sohn Harans, und seine Schwiegertochter Sarai, die Frau seines Sohnes Abram, und sie zogen miteinander aus Ur-Kasdim aus, um in das Land Kanaan zu gehen. Sie kamen bis Haran und blieben dort.