z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Exodus. Das zweite Buch der Tora

Kapitel 17

1Die ganze °Gemeinde Israel brach von der Wüste Sin auf und zog etappenweise weiter, wie Sie es ihnen sagte. Einmal zelteten sie bei Refidim. Auch dort gab es kein Trinkwasser. 2Das °Volk überwarf sich mit Mose, man sagte ihm: »Gib uns Wasser, wir haben Durst.« Mose antwortete ihnen: »Warum greift ihr mich an, warum fordert ihr Ihn heraus?« 3Das Volk lechzte nach Wasser; sie machten Mose Vorwürfe: »Hast du uns deshalb aus Ägypten herausgebracht, weil du uns, unsere Kinder und unser Vieh hier verdursten lassen willst?« 4Mose schrie zu Ihr um Hilfe: »Was soll ich mit den Leuten machen? Sie sind drauf und dran mich zu steinigen.« 5Er gab Mose diese Anweisung: »Setze dich an die Spitze der °Gemeinde; rufe einige Älteste Israels zu dir; nimm dir den Stab zur Hand, mit dem du auf das Nilwasser geschlagen hast, und gehe los. 6Ich bin dort drüben an jenem Felsen Horeb(50) zur Stelle. Du sollst an den Fels schlagen und er wird Wasser spenden, so dass alle trinken können.« Mose tat das alles in Gegenwart der Ältesten Israels. 7Man nannte den Ort Massa und Meriba(51), weil Israel dort mit Ihr gestritten, Ihn herausgefordert hat. Sie hatten ultimativ gefordert: »Entweder hält Sie zu uns oder nicht!«
8Die amalekitischen Stämme kamen und kämpften in Refidim gegen Israel. 9Mose sagte zu Josua: »Wähle dir geeignete Männer aus und stelle dich Amalek entgegen. Ich selbst will mich morgen auf die Bergkuppe begeben, den Gottesstab nehme ich mit.« 10Josua folgte der Anweisung Moses; er rüstete zum Kampf gegen Amalek. Mose, Aaron und Hur erklommen derweil die Bergkuppe. 11Während der Schlacht zeigte es sich, dass Israel im Vorteil war, solange Mose seine Hände hochhielt, dass aber Amalek gewann, wann immer er sie sinken ließ. 12Mit der Zeit wurden Mose die Arme schwer. Da nahmen die Begleiter einen Stein, legten ihn hinter Moses, und er setzte sich darauf. Aaron und Hur stützten seine Arme – der eine von rechts, der andere von links –, so dass sie bis zum Sonnenuntergang °fest aufgerichtet blieben. 13So hielt Josua die amalekitischen Stämme mit Waffengewalt nieder. 14Er sprach zu Mose: »Schreibe das alles in das Gedenkbuch und vertraue es Josua an. Ich werde Amalek vollständig ausrotten; niemand unter der Sonne soll sich seiner erinnern.« 15Mose errichtete einen Altar und gab ihm den Namen: » Sie ist meine Standarte«. 16Er sang:
Die Hand an [MI_]Jah[_MI] Seinen Thron; / es ist Ihr Krieg gegen Amalek!
Auf endlose Generationen!