z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch Baruch

Kapitel 5

1Jerusalem, leg das Gewand deiner Trauer und deines Unheils ab, / leg die Schönheit der Pracht von Gott her für immer an! 2Wirf das Obergewand der °Gerechtigkeit von Gott her um, / setz die Mitra der Pracht des Ewigen auf deinen Kopf! 3Denn die Gottheit wird aller Welt unter dem Himmel deinen Lichterglanz zeigen. 4Von °Gott her wirst du auf ewig heißen: ›Friede in °Gerechtigkeit‹ und ›Pracht in Ehrfurcht vor Gott‹. 5°Steh auf, Jerusalem, und stell dich auf die Höhe! Schau umher nach Osten und sieh deine Kinder, gesammelt vom Sonnenuntergang bis zum Aufgang durch das Wort des °Heiligen, und sie freuen sich daran, an Gott zu denken.(635) 6Ausgezogen sind sie von dir zu Fuß, weggeführt von feindlichen Menschen; / zurück aber bringt Gott sie zu dir, getragen mit Pracht wie auf einem Königsthron. 7Denn die Gottheit hat geboten: Jeder hohe Berg und immerwährende Hügel soll abgetragen werden, / und Täler sollen ausgefüllt werden zu ebenem Land, / damit Israel in der Pracht Gottes sicher gehe. 8Auch die Wälder beginnen, Schatten zu spenden, / und jeder wohlriechende Baum: für Israel, entsprechend der Anordnung Gottes. 9Denn °die Gottheit wird Israel mit Freude im Licht ihrer Pracht vorangehen, / mit Erbarmen und °Gerechtigkeit, die von Gott her kommen.«