z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Johannesoffenbarung

Kapitel 12

9Hinausgeworfen wurde der große Drache, die alte Schlange, der °Teufel und °Satan genannt wird, der die ganze Menschheit irreführt – hinausgeworfen wurde er auf die Erde, und seine Boten wurden mit ihm hinausgeworfen. 10Ich hörte eine mächtige Stimme im Himmel sagen: »Jetzt ist die °Rettung eingetroffen, die Macht und die °Königsherrschaft unseres Gottes, die Herrschaft von Gottes °Gesalbtem, denn der Ankläger unserer Geschwister, der sie vor unserem Gott Tag und Nacht anklagt, ist hinausgeworfen worden! 11Sie haben ihn besiegt durch das Blut des Schafs und durch das Wort ihres Zeugnisses. Sie haben ihr °Leben nicht geliebt bis zum Tod. 12Deshalb freut euch, ihr Himmel und die in ihnen wohnen! Weh der Erde und dem Meer: Der Teufel ist mit großer Wut zu euch hinabgestiegen. Er weiß, dass er kaum mehr Chancen hat.«
13Als der Drache sah, dass er auf die Erde geworfen worden war, verfolgte er die Frau, die das männliche Kind geboren hatte. 14Die Frau erhielt die beiden Flügel des großen Adlers, um in die Wüste an ihren Ort zu fliegen, dorthin, wo sie dreieinhalb Zeitabschnitte ernährt wird, weg aus dem Gesichtsfeld der Schlange. 15Die Schlange schleuderte aus ihrem Mund Wasser hinter der Frau her wie einen Fluss, um sie wie in einem Fluss ertrinken zu lassen. 16Die Erde half der Frau, die Erde öffnete ihren Mund und schluckte den Fluss hinunter, den der Drache aus seinem Mund geschleudert hatte. 17Der Drache geriet über die Frau in Zorn. Er entfernte sich, um gegen den Rest ihrer Nachkommenschaft Krieg zu führen, gegen die, die sich an Gottes °Gebote halten und das Zeugnis Jesu haben.
18Und er stand am Strand des Meeres.