z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Über die Zeit der Richterinnen und Richter

Kapitel 12

2Jiftach sagte zu ihnen: »Ich selbst und mein Volk haben mit den Ammoniterinnen und Ammonitern großen Streit gehabt. Ich habe euch gerufen, aber ihr habt mich nicht aus ihrer Gewalt °befreit. 3Als ich sah, dass du mir nicht zum Befreier wurdest, nahm ich mein °Leben selbst in die Hand und zog gegen die Ammoniterinnen und Ammoniter; Adonaj gab sie in meine Gewalt. Warum seid ihr heute zu mir hinaufgezogen, um gegen mich zu kämpfen?« 4Jiftach versammelte alle Männer Gileads und kämpfte gegen Efraim. Die Männer Gileads schlugen Efraim. Jene hatten gesagt: »Flüchtlinge Efraims seid ihr.« Gilead liegt inmitten von Efraim und Manasse. 5Gilead nahm die Furten des Jordans, die nach Efraim führten, ein. Wenn ein Flüchtling Efraims sagte: »Ich will übersetzen«, fragten ihn die Männer Gileads: »Bist du ein Efraimiter?« Sagte er: »Nein«, 6sagten sie zu ihm: »Sag mal Schibbolet«. Sagte er dann »Sibbolet«, weil er es nicht anders aussprechen konnte, ergriffen sie ihn und schlachteten ihn ab an den Furten des Jordans. In dieser Zeit fielen aus Efraim 42.000 Menschen. 7Jiftach °übte in Israel sechs Jahre richterliche Gewalt aus. Als der Gileaditer Jiftach starb, wurde er in einer der Städte Gileads begraben.
8Nach ihm übte Ibzan aus Betlehem in Israel richterliche Gewalt aus. 9Er hatte 30 Söhne. 30 Töchter verheiratete er nach auswärts. Mit 30 Töchtern von auswärts verheiratete er seine Söhne. Er übte in Israel sieben Jahre richterliche Gewalt aus. 10Ibzan starb und wurde in Betlehem begraben.
11Nach ihm übte Elon, der Sebuloniter, in Israel richterliche Gewalt aus. Er richtete Israel zehn Jahre. 12Elon, der Sebuloniter, starb und wurde in Ajalon im Land Sebulon begraben.
13Nach ihm übte Abdon ben-Hillel aus Piraton in Israel richterliche Gewalt aus. 14Er hatte 40 Söhne und 30 Enkel, die auf 70 Eselshengsten ritten. Er übte in Israel acht Jahre richterliche Gewalt aus. 15Abdon ben-Hillel aus Piraton starb. Er wurde in Piraton im Land Efraim auf dem Berg Amaleks begraben.