z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Brief an die Gemeinde in Ephesus

Kapitel 1

6damit wir den °Glanz der göttlichen °Gnade preisen, die uns mit dem Geliebten geschenkt ist. 7Mit dem Geliebten haben wir Erlösung, vermittelt durch sein Blut. Erlassen sind uns die Übertretungen nach dem Maß von Gottes reicher Gnade, 8die uns überströmend gewährt ist. In aller Weisheit und Einsicht 9ließ Gott uns das Geheimnis des göttlichen Wollens erkennen, entsprechend der Güte, zu der sich Gott in ihm entschlossen hatte, 10zu einem Plan in der Fülle der Zeiten. Um es zusammenzufassen: »Alles ist in dem °Gesalbten, das, was im Himmel, und das, was auf der Erde ist, ist in ihm.« 11Mit dem Geliebten wurde auch uns ein Los zugeteilt, die wir schon vorher dazu bestimmt waren, entsprechend der Absicht, die sich in der Erhaltung des Alls nach dem Ratschluss des göttlichen Wollens zeigt, 12damit wir ein Lobpreis des göttlichen °Glanzes seien, die wir schon vorher auf den Gesalbten hofften. 13Mit dem Geliebten wurdet auch ihr versiegelt mit der heiligen °Geistkraft der Verheißung, als ihr das Wort der Wahrheit hörtet, die °Freudenbotschaft eurer Rettung, auf die ihr nun vertraut. 14Die Geistkraft ist Anzahlung auf unser Erbteil, damit wir gemeinsam, zu Gottes Eigentum befreit, den göttlichen Glanz preisen.
15Weil ich von eurem °Vertrauen auf Jesus °als Herrn der Welt und zu allen Heiligen gehört habe,(799) 16höre auch ich nicht auf, für euch zu danken, wenn ich bei meinen Gebeten an euch denke: 17Der °Gott Jesu Christi, °zu dem wir gehören und der °Ursprung des Glanzes ist, möge euch Geistkraft der Weisheit und Offenbarung geben mit Gotteserkenntnis, 18dass die Augen des °Herzens erleuchtet seien, damit ihr versteht, worin die Hoffnung der göttlichen Berufung besteht, welch °glänzender Reichtum in Gottes Erbteil unter den °Heiligen ist 19und was die überragende Größe der göttlichen Macht für uns, die °Glaubenden, bedeutet, die der intensiven Wirksamkeit göttlicher Kraft entspricht: 20Sie zeigte sich wirksam in dem Gesalbten, den sie von den Toten auferweckte und in den Himmelsräumen zu ihrer Rechten setzte, 21über jede Herrschaft und alle Gewalt und alle Macht und jedes Herrentum und alles, was sonst noch mit einem Namen angerufen wird, nicht nur in diesem °Zeitalter, sondern auch in der Zukunft. 22Und alles hat sie unter seine Füße gelegt und hat ihn als Haupt und Anfang(800) über alles in der °Gemeinde gegeben, 23die sein °Leib ist, die Fülle der göttlichen Kraft, die das All in allem erfüllt.