z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Brief an die Gemeinden in Galatien

Kapitel 5

13Ihr aber, Schwestern und Brüder, seid zur Freiheit gerufen, nur sei die Freiheit kein Vorwand dafür, es der °herrschenden Weltordnung nachzumachen(797), sondern durch die Liebe sollt ihr füreinander Sklavendienst leisten. 14Denn die ganze °Tora ist in einem einzigen Wort erfüllt: Liebe deinen Nächsten und deine Nächste wie dich selbst. 15Wenn ihr einander jedoch reißt und beißt, seht zu, dass ihr voneinander nicht aufgefressen werdet. 16Ich sage aber: Lebt in der °Geistkraft und ihr werdet euch von den Begehrlichkeiten, die in der °Hörigkeit gegenüber der herrschenden Weltordnung wurzeln, nicht steuern lassen. 17Denn der °herrschaftshörige Impuls begehrt gegen die Geistkraft auf; die Geistkraft aber gegen die °Herrschafts-Hörigkeit: Diese beiden sind das wirkliche Gegensatzpaar, und deswegen tut ihr nicht, was ihr eigentlich tun wollt.
18Wenn ihr euch aber von der Geistkraft leiten lasst, steht ihr nicht unter der °Gesetzesanordnung. 19Was jedoch die °Gleichschaltung mit der herrschenden Weltordnung hervorbringt, ist offenbar: Das sind Missbrauch von Sexualität, Zu-Dreck-Werden des Menschen, Zügellosigkeit; 20das sind Dienst an den Götzen und Hantieren mit bösen Zauberkräften, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Konkurrenzdenken, Entzweiungen, Cliquenwirtschaft, 21Missgünsteleien; das sind Trinkereien, wüste Gelage und dergleichen. Von diesen Dingen sage ich euch voraus, wie ich es schon getan habe: Diejenigen, die solches tun, werden das °Reich Gottes nicht erben.
22Die Frucht aber der °Geistkraft ist Liebe, Freude, °Friede, Großmut, Freundlichkeit, °Treue, 23Bescheidenheit, Selbstbeherrschung. Solchen Dingen steht das °Gesetz nicht entgegen! 24Die aber dem Messias angehören, haben das °der Herrschaftsordnung konforme Wesen gekreuzigt mitsamt den Süchten und Begehrlichkeiten. 25Wenn wir durch die Geistkraft leben, wollen wir auch die Ordnungskategorien der Geistkraft praktizieren. 26Lasst uns nicht eitlen Rangkämpfen frönen, indem wir miteinander konkurrieren und gegeneinander missgünstig sind.