z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Brief an die Gemeinde in Rom

Kapitel 16

7Grüßt Andronikus und Junia(772), meine Verwandten, die mit mir zusammen in Gefangenschaft waren. Unter den Apostelinnen und Aposteln haben sie eine herausragende Rolle. Schon vor mir gehörten sie zum Messias. 8Grüßt meinen zur °Gemeinschaft gehörenden geliebten Ampliatus. 9Grüßt Urbanus, mit dem wir im Messias zusammengearbeitet haben, und meinen geliebten Stachys. 10Grüßt Apelles, der sich in seiner Arbeit für den Messias bewährt hat, und die Sklavinnen und Sklaven(773) aus dem Haus Aristobuls. 11Grüßt Herodion, meinen Verwandten. Grüßt die Sklaven und Sklavinnen aus dem Hause des Narzissus, die zur °Gemeinschaft gehören. 12Grüßt Tryphäna und Tryphosa, die Schwerstarbeiterinnen in der Gemeinschaft. Grüßt die geliebte Persis, die oftmals schwere Arbeit für die Gemeinschaft geleistet hat. 13Grüßt Rufus, den in der Gemeinschaft besonders Ausgezeichneten, und seine Mutter, die auch für mich eine Mutter ist. 14Grüßt Asynkritus, Phlegon, Hermes, Patrobas, Hermas und die Geschwister, die zu ihnen gehören. 15Grüßt Philologus und Julia, Nereus, seine Schwester, Olympas und alle heiligen Geschwister, die zu ihnen gehören. 16Grüßt einander mit dem °heiligen Kuss. Es grüßen euch alle Gemeinden des Messias.
17Ich bitte euch, Geschwister, dass ihr euch vor denen in Acht nehmt, die euch spalten wollen, die sich im Widerspruch zu dem verhalten, was ihr gelernt habt, und Ärger erregen. Geht ihnen aus dem Weg! 18Das °Engagement solcher Leute gilt nicht dem, °dem wir gehören, dem Messias, sondern nur ihrem eigenen Bauch. Mit schönklingenden Reden und schmeichelnden Worten täuschen sie die, die mit nichts Bösem rechnen. 19Über euch freue ich mich, denn wie alle wissen, hört ihr auf die Worte Gottes. Ich wünsche mir, dass ihr weiterhin so weise seid, wenn es um das Gute geht, und dem Bösen entschieden entgegentretet. 20Gott, die Quelle des °Friedens, wird den °Satan zerschmettern und unter eure Füße legen. Schnell wird das geschehen! Die °Zuwendung Jesu, °dem wir gehören, sei mit euch.
21Es grüßen euch Timotheus, mit dem ich zusammenarbeite, und Luzius, Jason und Sosipater, meine Verwandten. 22Ich grüße euch, Tertius, der Schreiber dieses Briefes, in Verbundenheit mit dem, dem wir gehören. 23Es grüßt euch Gaius, mein Gastgeber, in dessen Haus die ganze Gemeinde zusammenkommt. Es grüßt euch Erastus, der städtische Verwalter, und Quartus, der Bruder. 24Die °Zuwendung Jesu, des Messias, dem wir gehören, sei mit euch allen, Amen.(774)
25Wir preisen die Quelle der Kraft, die euch stärkt, wie ich es euch in meiner °Freudenbotschaft verkündet habe: Jesus ist der °Messias. Sie enthüllt die verborgene Wirklichkeit, die durch °Zeiten und Welten verschlossen war. 26Jetzt! ist sie ans Licht gebracht durch die prophetischen Schriften – wie Gott, Ursprung aller °Zeit, es aufgetragen hat – und offenbar geworden, um die Antwort des °Vertrauens in allen °Völkern zu wirken: 27°Gott, einzig und weise, durch Jesus, den Messias, preisen wir dich, °durch Zeiten und Welten, Amen.