z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Matthäusevangelium

Kapitel 10

31°Habt nun keine Angst, wie verschieden seid ihr und die Spatzen. 32Denn zu allen, die sich zu mir bekennen vor den Menschen, werde auch ich mich bekennen vor °Gott, für mich Vater und Mutter im Himmel. 33Aber die mich verleugnen vor den Menschen, werde auch ich verleugnen vor Gott im Himmel.
34Denkt nicht, ich sei gekommen, um °Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. 35Denn ich bin gekommen, die Männer gegen ihre °Väter aufzubringen, die Töchter gegen ihre Mütter und die Schwiegertöchter gegen ihre Schwiegermütter. 36Feindlich sind einander die Menschen, die zusammen ein Haus bewohnen. 37Die ihren °Vater oder ihre Mutter mehr lieben als mich, passen nicht zu mir, und auch die, die ihre °Söhne und Töchter mehr lieben als mich, passen nicht zu mir. 38Wer das eigene Kreuz nicht aufnimmt und mir nachfolgt, passt nicht zu mir. 39Wer das eigene °Leben findet, wird es verlieren, und wer das eigene Leben meinetwegen verloren hat, wird es finden. 40Die euch aufnehmen, nehmen mich auf, und die mich aufnehmen, nehmen die Macht auf, die mich gesandt hat. 41Diejenigen, die einen Propheten oder eine Prophetin aufnehmen, weil sie prophetisch leben, empfangen Prophetenlohn, und die Gerechte aufnehmen, weil sie gerecht leben, empfangen den Lohn der Gerechten. 42Diejenigen, die einem dieser Geringen auch nur einen Becher mit frischem Wasser geben, weil diese Geringen leben wie °Jünger und Jüngerinnen Jesu, °wahrhaftig, ich sage euch, sie werden nicht um ihren Lohn kommen.«