z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Lied der Lieder

Kapitel 2

10Und er, mein Geliebter
fängt an und spricht zu mir. 11Denn sieh!
Der Winter ist gewichen
der Regen ist vergangen
selbst er ging.
12Blüten
lassen sich sehen auf Erden
die Zeit des Liedes ist da
in unserem Land lässt sich
der Taube Stimme hören.
13Die Feige
hat Farbe bekommen
und blühende Reben duften.
°Steh auf, meine Freundin
und geh!
Meine Schöne, geh, geh los!
14Meine Taube in Felsschluchten
im Versteck des Abhangs
lass mich dein Erscheinen sehen
deine Stimme hören.
Ja!
Deine Stimme tut wohl
dein Erscheinen ist wunderbar. 15Greift uns die Füchse
die kleinen Füchse.
Sie ruinieren die Weinberge.
Doch unsere Weinberge blühen. 16Mein Geliebter gehört mir
und ich ihm!
Unter Rosen weidet er
17bis der Tagwind weht
und die Schatten fliehn.
Dann wende dich
gleich einer Gazelle
oder einem jungen Hirsch
zu dir, mein Geliebter
auf Bergen der Trennung.