z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch der Psalmen

Psalm 78

38Die Gottheit aber ist mitfühlend,
°vergibt die Schuld und zerstört nicht.
Oft wandte sie ihren Zorn ab, ließ ihre ganze Zornesglut nicht erwachen.
39Sie erinnerte sich daran, dass sie °Fleisch sind,
ein °Hauch, der dahingeht und nicht zurückkehrt.
40Wie oft rebellierten sie gegen sie in der Wüste,
erzürnten sie in der Steppe.
41Immer wieder versuchten sie °Gott, kränkten die Heilige Israels.
42Sie erinnerten sich nicht an die Macht der Gottheit,
an den Tag, an dem sie sie loskaufte von denen, die sie bedrängten,
43an dem sie ihre Zeichen tat in Ägypten
und ihre Machterweise im Gebiet Zoans:
44Damals verwandelte sie Nilwasser und Bäche in Blut,
dass man nicht daraus trinken konnte.
45Sie sandte Stechmücken unter sie, die sie fraßen,
Frösche, die ihnen Verderben brachten.
46Ihre Ernte gab sie der Heuschrecke,
was sie erarbeitet hatten, der Insektenplage.
47Ihren Weinstock zerschlug sie mit Hagel, ihre Maulbeerbäume mit Frost.
48Sie gab ihr Vieh dem Hagel preis, ihre Herden den Blitzen.
49Sie sandte die Glut ihres Zornes gegen sie,
Wut, Ärger und Bedrängnis, eine Schar von °Unheilsboten.
50Sie bahnte ihrem Zorn einen Pfad,
bewahrte ihre °Kehle nicht vor dem Tod und gab ihr Leben der Pest preis.
51Sie schlug alle Erstgeburt in Ägypten,
die Ersten ihrer Kraft in den Zelten Hams.
52Sie ließ ihr Volk wie Schafe aufbrechen
und leitete sie wie eine Herde in die Wüste.
53Sie führte sie sicher, so dass sie sich nicht fürchteten.
Die sie anfeindeten, bedeckte das Meer.
54Sie brachte sie in den Bereich ihres Heiligtums,
zu dem Berg, den ihre rechte Hand erworben hatte.
55Sie vertrieb Nationen vor ihnen,
verteilte ihnen das Erbe mit der Messschnur
und ließ die Stämme Israels in deren Zelten wohnen.
56Sie jedoch versuchten sie, rebellierten gegen Gott, die °Hohe,
und achteten deren °Verpflichtungen nicht.
57Sie wichen ab und handelten treulos wie ihre Eltern,
sie versagten wie ein trügerischer Bogen.
58Sie provozierten sie mit ihren Höhenheiligtümern,
mit ihren Götzenbildern reizten sie sie zur Eifersucht.
59Die Gottheit hörte es, erzürnte und verwarf Israel völlig.
60Sie verwarf die Wohnung in Schilo,
das Zelt, das sie aufgeschlagen hatte unter den Menschen.
61Sie gab ihre Kraft in Gefangenschaft,
ihren Schmuck in die Hand von Bedrängern.
62Sie gab ihr °Volk dem Schwert preis, gegen ihr Erbteil zürnte sie: