z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch der Psalmen

Psalm 19

1Für die musikalische Aufführung. Ein Psalm. Von David. 2Die Himmel erzählen von der °Schönheit °Gottes.
Vom Tun seiner Hände kündet das Firmament.
3Ein Tag sprudelt dem anderen Tag Worte zu,
eine Nacht gibt der anderen Nacht Wissen weiter.
4Es ist keine Rede, es sind keine Worte – unhörbar ist ihre Stimme.
5Doch in die ganze Welt ist ihre Stimme ausgezogen,
bis ans Ende der Erde ihr Gespräch.
Dort hat er der Sonne ein Zelt gemacht.
6Sie ist es, die wie ein Bräutigam auszieht aus seinem Gemach,
sie freut sich wie im Wettkampf, die Bahn zu laufen.
7Vom einen Ende des Himmels zieht sie aus,
folgt ihrem Umlauf bis zum anderen Ende.
Nichts bleibt ihrer Glut verborgen.
8Die °Weisung des Lebendigen ist vollkommen,
sie bringt °Lebendigkeit zurück.
Die °Verpflichtung des Lebendigen ist °zuverlässig,
sie macht Unerfahrene weise.
9Die Anordnungen des Lebendigen sind richtig,
sie erfreuen das Herz.
Das °Gebot des Lebendigen ist klar,
es lässt die Augen leuchten.
10Die °Verehrung des Lebendigen ist °rein,
sie hat Bestand auf Dauer.
Die °Urteile des Lebendigen sind °verlässlich,
gerecht sind sie allesamt.
11Begehrt sind sie, mehr als Gold, als reinstes Gold,
süßer als Honig, als Bienenhonig.
12Auch die dir °dienen, werden durch sie gewarnt.
Sie zu bewahren bringt viel Lohn.
13Fehler – wer nimmt sie wahr?
Von Verborgenem sprich mich frei!
14Auch vor den Überheblichen halte zurück, die dir °dienen!
Sie sollen keine Macht über mich haben.
Dann bin ich vollkommen, frei von großer °Schuld.
15Mögen dir gefallen die Reden meines Mundes.
Das Murmeln meines Herzens komme vor dein Angesicht,
Lebendiger, mein Fels und mein Erlöser!