z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch Nahum

Kapitel 1

2Eine leidenschaftliche und °vergeltende °Gottheit ist Gott. Vergeltung übt Gott – rasend vor Zorn. Vergeltung übt Gott gegenüber seinen Gegnerinnen, und wütend ist Gott auf ihre Feinde. 3Gott erzürnt nicht schnell, ist aber voller Kraft. Gott lässt mit Sicherheit nichts ungestraft. Gottes Weg führt durch Sturmwind und Orkan, und Wolken sind der Staub der göttlichen Füße. 4Gott brüllt das Meer an und trocknet es aus, und alle Flüsse lässt Gott versiegen. Verwelkt sind Basan und Karmel, und die Blüte des Libanon ist verwelkt. 5Die Berge schwanken vor Gott, und die Hügel zerfließen. Vor Gottes Angesicht wird die Welt aus den Angeln gehoben: die ganze Erde und alle, die auf ihr wohnen. 6Wer kann standhalten vor Gottes Wüten? Wer hat Bestand vor Gottes tobendem Zorn? Gottes Zorn ergießt sich wie Feuer, und die Felsen werden von Gott eingerissen. 7Gut ist Gott, eine Zuflucht am Tag der Not. Bei Gott geborgen sind die, die dort Schutz suchen. 8Reißende Fluten durchschreitet Gott. Ein Ende setzt Gott dem feindlichen Ort, und feindlich Gesinnte verfolgt Gott in die Finsternis. 9Schmiedet ihr Pläne gegen Gott? Wer das tut, hat schon verloren! Die Not °erhebt sich nicht zweimal, 10denn bis zu verflochtenen Dornen und wie von ihrem Trunk Betrunkene werden sie gefressen, wie trockenes Stroh – vollständig.(382) 11Aus dir geht jemand hervor, der Schlechtes plant gegen Gott – einer, der Zerstörung beschlossen hat. 12So spricht Gott: Selbst wenn sie unversehrt sind und sehr viele, so werden sie doch abgeschnitten werden, und er wird achtlos vorübergehen. Auch wenn ich dich erniedrigt habe – ich werde dich nicht mehr erniedrigen! 13Nun aber will ich sein Joch zerbrechen, das auf dir lastet, und deine Fesseln will ich zerreißen. 14Gott hat über dich beschlossen, dass dein Name keine Nachkommen mehr haben soll. Aus dem Haus deines °Gottes verbanne ich Gottesbild und Statue. Ich werde dir dein Grab bereiten; ja, du wirst verachtet werden.