z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

An Timotheus: Zweiter Brief

Kapitel 3

1Das aber sollst du wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten anbrechen werden. 2Denn die Menschen werden selbstsüchtig und geldgierig, prahlerisch, überheblich und beleidigend sein, den Eltern ungehorsam, undankbar und gewissenlos, 3lieblos, unversöhnlich, °verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feindlich, 4verräterisch, unbedacht, dünkelhaft und mehr auf der Suche nach Vergnügungen als nach Gott. 5Den äußeren Schein religiöser Ehrfurcht halten sie aufrecht, deren wahrer Wirksamkeit arbeiten sie aber entgegen. Auch von solchen halte dich fern! 6Aus ihren Reihen kommen nämlich auch die, die sich in die Privathäuser einschleichen und diese Fräuleins(828) einfangen, die voller °Verfehlungen sind und von mancherlei Begierden getrieben werden, 7die stets und ständig am Lernen sind und doch niemals zur Einsicht in die Wahrheit gelangen können. 8Genau so wie Jannes und Jambres(829) sich dem Mose widersetzten, so widersetzen diese sich der Wahrheit, Menschen, deren Verstand ruiniert ist, die die Bewährung im °Glauben verfehlt haben. 9Aber sie werden nicht länger Erfolg haben, denn ihr Unverstand wird allen offenkundig werden, wie es auch bei Jannes und Jambres der Fall war.
10Du aber hast dich mir angeschlossen hinsichtlich der Lehre, der Lebensführung, dem Lebensziel, der °Treue, der Beharrlichkeit, der Liebe und der Standhaftigkeit, 11der Verfolgungen und Leiden, die mir in Antiochien, Ikonium und Lystra zugefügt wurden – und was für Verfolgungen habe ich ausgehalten! –, doch aus allen hat mich Gott befreit. 12Alle, die ehrfürchtig leben wollen in der Gemeinschaft des °Christos Jesus, werden ebenfalls Verfolgungen erleben. 13Boshafte und betrügerische Menschen werden zum Schlimmeren fortschreiten, entweder, indem sie andere in die Irre führen, oder, indem sie selbst in die Irre geführt werden.
14Du aber bleibe bei dem, was du gelernt hast und zu dem du °Vertrauen gefasst hast, da du die kennst, von denen du es gelernt hast. 15Und du kennst ja auch von Kind an die heiligen Schriften; sie haben die Kraft, dir die Weisheit zu vermitteln, die zur °Rettung führt. Diese Rettung geschieht durch den °Glauben in der Zugehörigkeit zum °Christos Jesus. 16Jede dieser Schriften ist von Gott inspiriert und nützlich zur Belehrung, zur Überführung von Schuldigen und ihrer Besserung, zur Erziehung zu °rechtmäßigem Handeln, 17damit der Mensch, der(830) in °Gottes Auftrag steht, allen Anforderungen gewachsen sei und zum Tun des Guten umfassend ausgerüstet.