z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch Jeremia

Kapitel 18

18Sie aber sagen: Auf, wir wollen einen Plan gegen Jeremia schmieden! Denn es fehlt den Priestern nicht an der °Weisung, noch den Weisen an Rat, noch denen, die prophetisch reden, am °Wort. Auf, schlagen wir ihn durch Verleumdung und achten nicht auf seine Worte.
19Gott, gib Acht auf mich und höre, was die reden, die gegen mich sind. 20Wird denn Gutes mit Bösem vergolten, weil sie mir eine Grube gruben? Denk daran, wie ich vor dir stand, um Gutes über sie auszusagen und um deine zornige Erregung von ihnen zu wenden. 21Darum gib ihre Kinder dem Hunger preis und liefere sie dem Schwert aus. Ihre Frauen sollen kinderlos und verwitwet sein. Ihre Männer soll der Tod hinwegraffen und ihre jungen Leute sollen im Kampf durch das Schwert fallen. 22Aus ihren Häusern soll Klagegeschrei dringen, wenn du urplötzlich Kriegshorden über sie bringst. Denn sie haben eine Grube gegraben, um mich zu fangen, und heimlich ein Netz für meine Füße ausgespannt. 23Du aber, Gott, kennst ihre Mordpläne gegen mich. Verzeih ihnen diese Machenschaften nicht und tilge ihr °Unrecht nicht vor deinem Angesicht. Diese Vorfälle seien dir stets vor Augen, zur Zeit deines Zorns nimm dich ihrer an.