z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch Jesaja

Kapitel 65

16Wer sich im Land(267) segnet, segnet sich durch die °wahre °Gottheit,
und wer im Land schwört, schwört bei der wahren Gottheit,
denn vergessen sind die früheren Nöte
und verborgen sind sie vor meinen Augen.
17Ja, schau: Ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde.
An das Frühere wird nicht mehr gedacht werden und es wird nicht mehr zu °Herzen gehen.
18Vielmehr freut euch und seid fröhlich immerzu
über das, was ich schaffe.
Ja, schau: Ich schaffe der Stadt Jerusalem Lachen und ihrem °Volk Freude.
19Dann werde ich über Jerusalem fröhlich sein und mich an meinem Volk freuen.
Dort wird kein Weinen mehr gehört werden und kein Klagen.
20Dort wird es nicht mehr geben: Säuglinge, ein paar Tage alt und doch schon vergreist, die nicht ihre Tage erfüllen.
Ja, jugendlich ist, wer 100-jährig stirbt, und wer 100 Jahre nicht erreicht, gilt als bestraft von Gott wegen einer °Verfehlung.
21Sie bauen Häuser und bewohnen sie,
sie pflanzen Weinberge und essen ihre Früchte.
22Sie werden nicht bauen und andere wohnen darin, sie werden nicht pflanzen und andere essen davon.
Ja, mein °Volk wird so alt wie Bäume werden,
und was ihre Hände erarbeitet haben,
werden die verbrauchen, die ich erwählt habe.
23Sie werden sich nicht vergeblich mühen, und sie gebären keine Kinder für einen plötzlichen Tod,
denn sie sind Nachfahren der von Gott Erwählten, ihre Nachkommen bleiben bei ihnen.
24So wird es sein: Bevor sie rufen, werde ich antworten,
während sie noch reden, werde ich sie erhören.
25Wölfin und Lamm werden einträchtig weiden,
der Löwe wird wie das Rind Stroh fressen,
aber die Schlange: Staub ist ihr Brot.
Niemand tut etwas Böses oder wirkt Verderben auf meinem ganzen °heiligen Berg, spricht Gott.