z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Das Buch Jesaja

Kapitel 55

3Neigt eure Ohren und kommt her zu mir, hört, und °ihr werdet leben!
Ich will mit euch einen °dauerhaften °Bund schließen, °zuverlässige °Zuwendung, die ich David erwies.
4Schau, als Zeugen für die Völker setze ich ihn ein,
als Fürsten und Gebieter über Völker.
5Schau, °fremde Völker, die du noch nicht kennst, wirst du rufen, und fremde Völker, die dich nicht kannten, eilen zu dir,
um Gottes willen, deiner Gottheit, heilig in Israel ist sie, ja, dich schmückt sie. 6Fragt nach Gott, solange Gott gefunden werden kann,
fragt, solange Gott nahe ist.
7Wer °Übles tut, verlasse den eingeschlagenen Weg, wer Unheil wirkt, das Geplante,
und °kehre um zu Gott, so wird Gott sich liebevoll zeigen,
zu unserer °Gottheit, denn sie macht die Vergebung groß.
8Denn meine Pläne sind nicht eure Pläne und eure Wege sind nicht meine Wege, Spruch Gottes.
9Wie der Himmel höher ist als die Erde,
so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Pläne als eure Pläne.
10Denn wie Regen und Schnee vom Himmel herabfallen und nicht dorthin °zurückkehren, sondern die Erde tränken, sie fruchtbar machen und sprießen lassen,
damit sie Samen gibt zum Säen und Brot zum Essen,
11so wird das °Wort, das aus meinem Mund hervorkommt, nicht ohne Erfolg zu mir °zurückkehren, sondern tun, was ich will,
und ihm wird gelingen, wozu ich es gesandt habe.
12Ja, ihr sollt mit Freude ausziehen und mit °Frieden geleitet werden.
Berge und Hügel sollen fröhlich sein, sollen mit euch jauchzen und alle Bäume des Feldes in die Hände klatschen.
13Anstelle von Dorngewächs soll Wacholder wachsen, anstelle von Brennnesseln Myrten.
Das wird sich mit Gottes Namen verbinden zum °dauerhaften Zeichen, das nicht abgehauen werden kann.