z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Über die Zeit der Königinnen und Könige: Zweites Buch

Kapitel 13

21Als sie gerade einen Mann begruben, sahen sie plötzlich eine dieser Horden. Da warfen sie den Mann einfach in das Grab Elischas. So berührte er die Gebeine Elischas, wurde wieder lebendig und °stand auf seinen eigenen Füßen.
22Hasaël, der König von Aram, hatte Israel während der ganzen Zeit Joahas sehr bedrängt. 23Da erbarmte sich die Ewige, fühlte zutiefst mit Israel und wandte sich Israel wegen ihres °Bundes mit den Erzeltern, mit Abraham, Isaak und Jakob, zu. Denn sie hatte weder im Sinn gehabt, ihnen ein Ende zu bereiten, noch sie aus ihrem Blickfeld zu verlieren – so ist es bis heute. 24Da starb Hasaël, der König von Aram, und sein Sohn Ben-Hadad übernahm an seiner Stelle die Regierung. 25Daraufhin eroberte Joasch ben-Joahas die Städte aus der Hand von Ben-Hadad ben-Hasaël wieder zurück, die dieser im Krieg aus der Hand seines Vaters Joahas genommen hatte. Dreimal konnte Joasch ihn schlagen und eroberte so die Städte Israels zurück.