z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Genesis. Das erste Buch der Tora

Kapitel 29

31Adonaj sah, dass Lea abgelehnt wurde, und ließ ihre Gebärmutter sich öffnen. Rahel aber blieb kinderlos. 32Lea wurde schwanger, sie gebar einen Sohn und gab ihm den Namen Ruben ›Seht, ein Sohn!‹(20), denn sie sagte: »Ja, Adonaj hat mein Elend gesehen. Gewiss wird mich jetzt mein Mann lieben.« 33Sie wurde wieder schwanger, gebar einen Sohn und sagte: » Adonaj hat gehört, dass ich abgelehnt werde, und mir auch noch diesen gegeben.« Und sie gab ihm den Namen Simeon, ›Erhörung‹. 34Wieder wurde sie schwanger, gebar einen Sohn und sagte: »Dieses Mal wird mein Mann anhänglich werden, denn drei Söhne habe ich ihm geboren.« Deshalb nennt man ihn Levi, ›Anhang‹. 35Noch einmal wurde sie schwanger, gebar einen Sohn und sagte: »Diesmal danke ich Adonaj.« Deshalb gab sie ihm den Namen Juda, ›Dank‹. Dann hörte sie auf zu gebären.