z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Genesis. Das erste Buch der Tora

Kapitel 20

11Da sagte Abraham: »Nun ja, ich habe gedacht: Bestimmt gibt es keinen °Respekt vor °Gott an diesem Ort. Deshalb werden sie mich wegen meiner Frau töten. 12Und in Wahrheit ist sie auch meine Schwester, die Tochter meines Vaters ist sie, nur nicht die Tochter meiner Mutter. So wurde sie meine Frau. 13Doch als mich die °göttlichen Mächte fern vom Elternhaus herumirren ließen, da bat ich sie: ›Diesen °Gefallen sollst du mir tun: An jedem Ort, zu dem wir kommen, sollst du von mir sagen: Er ist mein Bruder.‹« 14Da nahm Abimelech Kleinvieh und Rinder und Sklaven und Sklavinnen und schenkte sie Abraham. Und er gab ihm Sara, seine Frau, zurück. 15Dann sagte Abimelech: »Siehe, mein Land liegt vor dir. Wo es dir gut scheint, lass dich nieder.« 16Zu Sara aber hat er gesagt: »Siehe, ich habe 1.000 Silbereinheiten an deinen Bruder gegeben. Siehe, das soll für dich ein Schutz, eine Decke für die Augen aller sein, die mit dir sind. Das alles, damit du gerechtfertigt bist.« 17Da betete Abraham zu °Gott, und Gott heilte Abimelech und seine Frau und seine Sklavinnen, so dass sie gebären konnten. 18Denn fest verschlossen hatte Adonaj jeden Mutterleib im Haus Abimelechs, wegen Sara, der Frau Abrahams.