z.B.: Gen 18,16-33 oder Ps 84

Genesis. Das erste Buch der Tora

Kapitel 18

23Da trat Abraham näher heran und sagte: »Willst du wirklich die °Gerechten zusammen mit den °Schuldigen umbringen? 24Vielleicht gibt es 50 Gerechte in der Stadt – willst du wirklich alle umbringen und nicht vielmehr dem Ort vergeben, um der 50 Gerechten willen, die in ihm sind? 25Entweihen würde es dich, so etwas zu tun! Die Gerechten mit den Schuldigen zu töten, so dass der Gerechte gleich dem Schuldigen wäre – entweihen würde es dich! Sollte, wer die ganze Erde richtet, nicht °Recht üben?« 26Da sagte Adonaj: »Wenn ich in Sodom 50 Gerechte finde, mitten in der Stadt, werde ich dem ganzen Ort um ihretwillen vergeben.« 27Abraham entgegnete: »Sieh doch, nun hab ich einmal angefangen zu der °Macht über mir zu reden, obwohl ich nur Staub und Asche bin. 28Vielleicht fehlen fünf von den 50 Gerechten – willst du wegen der fünf die ganze Stadt vernichten?« Sie sagte: »Ich werde sie nicht vernichten, wenn ich dort 45 finde.« 29Da fuhr er fort mit ihr zu reden und sagte: »Vielleicht finden sich dort 40.« Sie sagte: »Ich tu's nicht um der 40 willen.« 30Er sagte: »Die Macht über mir möge nicht vor Zorn entbrennen, dann will ich reden. Vielleicht finden sich dort 30.« Sie sagte: »Ich tu's nicht, wenn ich dort 30 finde.« 31Er sagte: »Sieh doch, nun hab ich einmal angefangen, zu der °Macht über mir zu reden – vielleicht finden sich dort 20.« Sie sagte: »Ich werde sie nicht vernichten um der 20 willen.« 32Er sagte: »Die Macht über mir möge nicht vor Zorn entbrennen, dann will ich noch diesmal reden. Vielleicht finden sich dort zehn.« Sie sagte: »Ich werde sie nicht vernichten um der zehn willen.« 33Da ging Adonaj, sowie die Rede zu Abraham beendet war. Und Abraham °kehrte zurück an seinen Ort.