Bibelvers-Suche

Die Texte der Bibel in gerechter Sprache jetzt erstmals als komplette Online-Version für jede und jeden zugänglich gemacht! Suchen Sie in über 36.000 Versen nach Ihrer Wunsch-Bibelstelle.

Psalm 32, 1-11

25.10.2014 bis 31.10.2014

Du   Gott   die Ewige   Adonaj   der Heilige   Er Sie   der Name

19. Sonntag nach Trinitatis

1Von David. Ein Weisheitslied. Glücklich sind die, deren °Übertretung aufgehoben,
deren °Schuld bedeckt ist.
2Glücklich sind die Menschen,
deren °Vergehen die Lebendige nicht anrechnet,
deren °Sinn frei von Täuschung ist.
3Als ich verstummte, zerfielen meine Knochen
von meinem Geschrei den ganzen Tag.
4Tag und Nacht °lastet deine Hand schwer auf mir,
verwandelt mein Mark wie in trockener Sommerhitze. Sela(↑397)
5Meine Schuld lasse ich dich wissen,
mein Vergehen verdecke ich nicht länger.
Ich sprach: Ich will meine Übertretungen der Lebendigen bekennen.
Du, du hast die Schuld, die ich auf mich geladen habe, aufgehoben. Sela
6Darum sollen alle, die Gott lieben, zu dir beten,
solange nur Zeit zum Finden ist.
Auch wenn große Wasserfluten strömen,
werden sie nicht an sie heranreichen.
7Du bist mein Versteck, bewahrst mich vor Angst,
mit Rettungsjubel umgibst du mich. Sela
8Ich will dir Einsicht verleihen, dir den Weg zeigen, den du gehen sollst.
Ich will dir raten, ein Auge auf dich haben.
9Seid nicht wie Pferd oder Maultier – ohne Einsicht.
Zaum und Halfter sind ihr Schmuck – ohne diese kommen sie nicht zu dir.
10Viele Schmerzen leiden die, °die Verbrechen begehen,
die aber der Lebendigen vertrauen, umgibt sie mit °Freundlichkeit.
11Freut euch über die Lebendige,
seid ausgelassen, ihr °Gerechten,
schreit auf vor Freude, alle, die ihr geraden °Sinnes seid.